Von der Ostsee zum Mittelmeer auf dem Eurovelo 9

Medulin - Pula (Tag 32)

20.08.2013: 10,18 km

Auf dem Weg zum Frühstück regnete es noch, hörte aber auf, als wir losfuhren. Dank Googlemaps fanden wir das Hotel in Pula leicht, gaben das Gepäck ab und fuhren zu einem Baumarkt (Pevec), wo wir Folie und Klebeband kauften, um die Räder für den Flug stilgerecht einzupacken.

Später unternahmen wir eine Stipvisite zum kleinen Flughafen. Riesenstau nach Pula zurück, dem wir mit dem Fahrrad gut entweichen konnten. Wir besichtigten die Festung, und Pula war rappelvoll. In den Restaurants gab es kaum freie Plätze, daher im Hotelrestaurant Pizza gegessen – war lecker. Warum war es in Pula so voll? Es war ein Regentag, und alle Touristen auf Istrien hatten wohl beschlossen, diesen Tag zu nutzen, um einen Ausflug in die größte Stadt Istriens zu unternehmen. Das lohnt sich ja auch, wenn man nicht von Massen umgeben ist.

Unterkunft

  • Hotel Galija

Zurück