Von der Ostsee zum Mittelmeer auf dem Eurovelo 9

Brünn - Mikulov (Tag 13)

Eurovelo 9

01.08.2013: 79,2 km

Zunächst einmal schauten wir uns das Stadtzentrum am sonnigen Vormittag an. Dann verließen wir Brno, verpassten aber prompt den neuen Track. Nach einigem Durchfragen fanden wir den EV 9. Sehr schön, überwiegend gute Wege, im südmährischen Zidlochovice Fritten und Cola. Auf dem kurzen Stück waren mehr Radler als in ganz Polen zu sehen. Rund um die Riesentalsperre Nové Mlýny florierte der Tourismus. Nach Mikulov hin etwas hügeliger mit einigen Karstformationen, die Weinregion beginnt. Das südmährische Mikulov (Nikolsburg) hat ein hübsches Zentrum mit prächtigem Ausblick zum Schloss.

Mikulov

Die Pension Nikolsburg wirkte unaufgeräumt, die Terasse mit Schlossblick wenig einladend, also ab ins 300 m entfernte Zentrum. Zunächst ein Glaserl Wein, dann Marillenknödel und Rippchen. Mit unseren Kindern tauschten wir die letzten Neuigkeiten via SMS aus. Unsere jüngere Tochter hat morgen Geburtstag, und wir sind mal wieder nicht da.

Wir hatten das Zimmer für 49 Euro gebucht, aber der schwejkhafte  österreichische Chef wollte uns zunächst ohne Bezahlung ziehen lassen – „gehen's raus, fahren's”. Dann schlug er als Preis 30 Euro vor, na gut. Er hielt uns übrigens für Extremsportler.

Übernachtung

  • Pension Nikolsburg
  • 30 Euro ohne Frühstück

Zurück