Durch Südosteuropa auf dem Eurovelo 8

Von Rijeka (Kroatien) nach Sofia (Bulgarien)

In Sofia

Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Albanien, Griechenland, Mazedonien, Bulgarien - durch diese Länder führte unsere sechswöchige Tour im Sommer 2014.

Wir fuhren den südosteuropäischen Teil des Eurovelo 8 und tourten von Athen aus über Thessaloniki und Skopje zum Endziel Sofia, von wo uns ein Flieger nach Bonn zurückbrachte. Rund 2.700 km legten wir pannenfrei zurück, nur der Rückflug gestaltete sich schwieriger als erwartet: weniger für uns als für unsere Fahrräder.

Ursprünglich hatten wir Pula als Startpunkt erkoren, weil unsere letzte große Tour 2013 dort endete und uns die Ostküste Istriens noch „fehlt“. Wir fanden aber keine Fluglinie, die außer uns auch unsere Fahrräder dorthin transportierte. Also hieß es umplanen. So wurde Rijeka, nicht gar so weit entfernt von Pula, der neue Startpunkt.

Alle Berichte und Informationen, die auf den folgenden Seiten zu lesen sind, folgen streng dem Prinzip der Subjektivität. Die gpx-Daten zu den Touren stellen wir gerne zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine entsprechende E-Mail.